Manuelle Therapie in Rostock

Die manuelle Therapie, als Form der Ergotherapie, bedient sich spezieller Techniken, um Bewegungsstörungen zu lokalisieren. Diese dienen dann als Befund um die richtige Behandlungsmethode zu wählen. Das Ziel ist es Schmerzen zu lindern und die betroffenen und angrenzenden Gelenke und Regionen zu mobilisieren. Den größten Einfluss auf die Wahl der passenden Behandlung haben die Bewegungsrichtung die von der Einschränkung betroffen ist und die Form des Gelenkes.

Techniken der manuellen Therapie

Traktion: Bei der Traktion werden beide Gelenkflächen durch leichten Zug voneinander entfernt und es entsteht eine Druckentlastung, sowie Schmerzlinderung im Gelenk. Der Kapsel-Bandapparat wird leicht gedehnt und es entsteht eine verbesserte Beweglichkeit besonders nach längerer Ruhigstellung der betroffenen Gelenke.

Gleiten: Bei dieser Technik werden die Gelenkflächen gegeneinander verschoben, z.B. bei Blockierungen, Schrumpfung des Kapsel-Band Apparates oder bei Muskelverkürzungen. 

Weichteiltechniken: Zu den Weichteiltechniken gehören Massagen, Dehnungen, Entspannungstechniken. Sie dienen der Schmerzlinderung, fördern die Durchblutung  und den Heilungsprozess. 

Diese spezielle Therapieform bedarf einer zusätzlichen Ausbildung sowie einer abgeschlossenen Prüfung

Anwendungsgebiete der manuellen Therapie

Kapselverletzungen

Frakturen

Bewegungseinschränkungen

Quetschungen

Schmerzhafte Bewegungen

Karpaltunnelsyndrom

Arthrosen

Luxationen

Die Handtherapie

Die Handtherapie ist eine spezialisierte Form der Ergotherapie, die nach allen Arten von Verletzungen im Bereich der Hände zum Einsatz kommt. Hauptsächlich findet sie Einsatz nach Frakturen, Sehnenverletzungen, Prellungen, Stauchungen, Quetschungen oder Amputationen. Ebenfalls wird die Handtherapie bei rheumatlologischen Erkrankungen oder bei Schmerzpatienten eingesetzt.

Narbenbehandlung

Oft entstehen durch Verletzungen oder Operationen Narben die zu erheblichen Bewegungseinschränkungen und Sensibilitätsstörungen  führen können. Die Ergotherapie bietet gute Möglichkeiten diesen durch gezielte Behandlungsmöglichkeiten vorzubeugen oder bereits entstandene Schädigungen zu behandeln. 

Behandlungsmethoden unserer Praxis in Rostock

Manuelle Therapie: Siehe Techniken der manuellen Therapie.

Narbenbehandlung: Gezielt mit Narbenstick, Narbencontroler, verschiedene Narbensalben (je nach Beschaffenheit der Narbe), Narbenpumpe, Wärmebehandlungen und Narbenmassage. Durch diese Methoden können Verklebungen  gelöst werden, Schmerzen und Einschränkungen minimiert werden und geschwollene und vergrößerte Narben reduziert werden. 

Tapen: Eine bekannte Methode, grade nach Kapselverletzungen, ist das Tapen. Es dient der Schmerzlinderung und stellt betroffene Gelenke ruhig.

Thermische Anwendungen: Durch Wärme und Kälte z.B. in Form von Kiesbädern, Paraffinbädern oder durch heiße Rollen wird die Durchblutung gefördert, es werden Verspannungen gelöst und dadurch Schmerzen gelindert und verloren gegangene Beweglichkeit wieder hergestellt. Auch Narbengewebe kann durch thermische Anwendungen verbessert werden.

Feinmotorisches Training: Das Feinmotorische Training ist facettenreich und wird von uns speziell auf jeden Patienten abgestimmt. Unter anderem Nutzen wir Schwung- und Schreibübungen, Geschicklichkeitsübungen und Elemente aus dem Alltag, welche die Feinmotorik verbessern.

Kraftaufbau: Mit Hilfsmitteln wie z.B. Therapieknete, Theraband und anderen Übungsgeräten bauen wir Muskeln und Muskelregionen die nach Operationen oder durch Schonhaltung geschwächt sind wieder auf.

Beratung für den Alltag: Nach und während der Ergotherapie können Sie auch Zuhause zur schnellen Genesung beitragen. Wir beraten Sie, was für Hilfsmittel Sie  nutzen können, welche Übungen Sie machen können und wie Sie Ihren Arbeitsplatz für schonendes Arbeiten optimieren. 

Fragen zur manuellen Therapie und Handtherapie?

Für alle Fragen im Vorfeld Ihrer Therapie oder ob eine manuelle Therapie, eine Handtherapie oder Ergotherapie allgemein in Ihrem Fall das Richtige ist stehen wir Ihnen gerne unter 0381/ 877 046 01 zur Verfügung.